Kanzlei Rohpeter - Medizin im Recht

Reform der ambulanten Versorgung kommt zum 01.01.2012

Am 01.12.2011 hat der Bundestag das GKV-Versorgungsstrukturgesetz verabschiedet. Wesentliche Neuregelungen finden sich in folgenden für niedergelassene Ärzte relevanten Bereichen:

  • Stärkung des Grundsatzes "Beratung vor Regress" im Arzneimittel- und Heilmittelbereich,
  • Modifikation zulassungsrechtlicher Regelungen,
  • Entscheidungskompetenz des Zulassungsausschusses, ob in überversorgten Bereichen eine Nachbesetzung durchgeführt werden kann,
  • neue Vorgaben für die Bedarfsprüfung,
  • Regionalisierung der Honorarverteilung,
  • Anreize für die Versorgung in strukturschwachen Gebieten.

Da das Gesetz nicht zustimmungsbedürftig ist, sind Änderungen nicht mehr zu erwarten.

Haben Sie Fragen zu den aktuellen Entwicklungen für Ihre Praxis oder Ihre geplante Niederlassung, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Haben Sie Fragen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

      

XING
Kontakt
Drucken
Die Medizinrechtskanzlei.